Nächste Termine, Diplom-Lehrgang für Reggio-Pädagogik /Aufbaustufe

Neue Termine werden in kürze bekanntgegeben

Der Diplom-Lehrgang für Reggio-Pädagogik ist ihre Möglichkeit ihr Fachwissen und ihre Erfahrungen nach Absolvierung eines Reggio-Zertifiktatslehrgangs zu vertiefen und sich zur "Fachkraft für Reggio-Pädagogik ausbilden zu lassen.

Ziele  Zielgruppe  Teilnahmevoraussetzungen  Zeitumfang  Ausbildungsstruktur  Anmeldung  Kosten  Zertifikatsbedingungen  Praxis und Reggio-Exkursion  Abschluss

Präambel

Das Abschluss-Zertifikat für Reggio-Pädagogik ist eine Urkunde und ein Beleg dafür, im Geiste Reggio Emilias sein Lernen weiter zu entfalten und sich persönlich weiterzuentwickeln. Mit dem Diplom-Lehrgang erhalten sie die Gelegenheit, ihren reggianischen Erfahrungsschatz zu erweitern.

Der Diplom-Lehrgang ermutigt zum Weiterlernen und für weitere Auseinandersetzung mit der Reggio-Pädagogik, denn Qualität benötigt „in Prozess zu sein und zu bleiben“.

Reggio-Pädagogik ist eben keine Übertragung oder Reproduktion eines abgeschlossenen Prozesses, sie ist offen für verschiedene Wege - neue Wege, sich weiterzubilden. Diesen vielfältigen Wegen und Möglichkeiten nachzuspüren – dabei unterstützt und begleitet sie die Qualifizierung zur diplomierten Reggio-Fachkraft!

Reggio–orientiert zu arbeiten heißt, selbst in Bewegung zu sein, zu bleiben und auch unvorhersehbare Prozesse zuzulassen und Neues zu entdecken. Die (elementar)pädagogischen Einrichtungen sind Forschungs- und Erfahrungsräume mit kulturellen, sozialen und individuellen Werten und sehen sich selbst und das Kind als lernende, werdende und immerwährend entwickelnde Persönlichkeiten.

Im Laufe des Lehrgangs sollen sie gestärkt werden, sich selbst als „Reggio-Pädagoge/in“ zu verwirklichen und ihre individuelle Interpretation der Reggio-Philosophie zu finden und umzusetzen.

Die Abschlüsse werden als Qualifizierungsgrade verstanden und geben Auskunft über erworbene Kenntnisse und Kompetenzen in Reggio-Pädagogik.

 

Ziele

  • Berufliche (Zusatz)Qualifikation in Reggio-Pädagogik
  • Vertiefende Auseinandersetzung mit der Reggio-Pädagogik in ihren systemischen und inklusiven Zusammenhängen
  • Erarbeiten von Umsetzungsmöglichkeiten für die eigene Praxis
  • Stärkung pädagogischer Professionalität
  • Reflexion und Dokumentation eigener Handlungs- und Interaktionsstrukturen

Zielgruppe

  • Teilnehmer/innen und Absolventen/innen des Zertifikatslehrgangs für Reggio-Pädagogik

Zeitumfang des Aufbau-Lehrgangs:

1 Semester, berufsbegleitend

Präsenzseminare:
FR 17 – 20 Uhr und SA 9:00 – 17:00 Uhr

1 Abschluss-Modul:
SA 14:00-21:00

Ausbildungsstruktur

Der Lehrgang findet berufsbegleitend und in Form von Präsenzmodulen statt.

Die Module beinhalten theoretische Inputs und praktische Übungen.

Min. Teilnehmer/innenzahl: 3 Personen

Max. Teilnehmer/innenzahl: 6 Personen

Themen der einzelnen Module

1. Modul: In Dialog von Anfang an

  • In Dialog von Anfang an
  • In Zusammenhängen denken

2. Modul: In Zusammenhängen denken

  • Systemischer Kindergarten
  • Gemeinschaftlich Arbeiten (Gruppensupervision)

3. Modul: Inklusive Reggio-Pädagogik

  • Praxisbeobachtungen im eigenen Handlungsfeld
  • Reflektierende Dokumentation der Reggio-Exkursion

4. Modul: In Gemeinschaft erziehen

  • Reflexionsgespräch
  • Abschluss-Seminar

 

>> CURRICULUM Überblick PDF-Download

>> Ausbildungsuebersicht Reggio-Lehrgang

Anmeldung

Durchführung der Seminare ab mind. 3 Personen.

Damit gewährleistet ist, dass mind. 3 Personen am Blockseminar teilnehmen, melden Sie sich bitte 14 Tage zuvor zu einem Seminar an unter folgender E-Mail Adresse an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nach Anmeldung per E-Mail erhalten sie eine Reservierungsbestätigung. Sobald die Mindestteilnehmer/innenzahl erreicht ist, erhalten sie die fixe Platzvergabe für ihr gewünschtes Seminar.

Kosten

Wochenend-Seminarblock: 140 €

Gruppensupervision (4,5 Std.): 120 €

Studienreise/Reggio-Exkursion: 500-800 €

Abschlussgespräch (1,5 Std.): 60 €

Alle Beträge inkl. 20% USt.

Kosten für den Diplom-Lehrgang

Insgesamt 600 € excl. Teilnahmegebühr für die Studienreise nach Reggio Emilia/Italien

Diplombedingungen

Nach jedem absolvierten Seminar erhalten sie eine Teilnahmebestätigung. Sobald Sie alle Teilnahmebestätigungen der Präsenzseminare erhalten haben und die Reggio-Exkursion und Gruppensupervision durchgeführt haben, können Sie ein Abschlussgespräch vereinbaren.
Nach erfolgreicher Abschlussreflexion (Abschlussgespräch mit Fr. Bagic-Moser) anhand Ihres individuellen Entwicklungsportfolios wird ihnen das DIPLOM in Reggio-Pädagogik und die Bezeichnung FACHKRAFT FÜR REGGIO-PÄDAGOGIK verliehen.

  • Absolvierung eines Zertifikatslehrgangs in Reggio-Pädagogik
  • 90 % Anwesenheitspflicht
  • (Weiter) Führen des pädagogischen Forschungstagebuchs
  • Verwirklichen und Reflexion von Praxisideen im eigenen beruflichen Handlungsfeld
  • Erstellen und Dokumentieren eines individuellen Entwicklungsportfolios
  • 4 Std. Supervision + Coaching durch LG-Leitung
  • Literaturstudium
  • Reggio-Exkursion + Reflektierende Dokumentation (Exkursions-Protokoll)
  • Reflexionsgespräch

Praxis und Reggio-Exkursion

  • Innovation - Von Reggio lernen
  • Verwirklichen und Reflexion von Praxisideen im eigenen beruflichen Handlungsfeld (Dokumentation im Entwicklungsportfolio)
  • Inspiration - Reggio-Exkursion (Reflektierende Dokumentation)

Als Vertiefung zu den Lehrgangsinhalten absolvieren die Teilnehmer/innen eine Reggio-Bildungsreise. Jährlich wird eine Reggio-Studienreise im Umfang von 3 Tagen im Oktober durch den Fachverband Dialog Reggio Österreich angeboten. Für den Abschluss muss eine Reflektierende Dokumentation (Exkursions-Protokoll) und Bestätigung über die Teilnahme an einer Reise vorgelegt werden.

Als Vertiefung zu den Lehrgangsinhalten absolvieren die Teilnehmer/innen eine Reggio-Bildungsreise. Jährlich wird eine Reggio-Bildungsreise von 4-5 Tagen vom Fachverband Dialog Reggio Österreich angeboten u.a. Studienreise nach Reggio Emilia/Italien, Reggio-Reise nach Berlin/Deutschland, Reggio-Kreativ-Reise am Bolsena-See/Italien. Es ist den Teilnehmer/innen selbst freigestellt, an welcher Reise sie teilnehmen – für den Abschluss muss eine Reflektierende Dokumentation (Exkursions-Protokoll) und Bestätigung über die Teilnahme an einer Reise vorgelegt werden.

Abschluss

Diplom für Reggio-Pädagogik und Fachkraft für Reggio-Pädagogik

In Kooperation mit dem Verein Dialog Reggio - Österreichischer Fachverband für Reggio-Pädagogik, Verein zur Förderung der Reggio-Pädagogik in Österreich.

 

Das Abschluss-Zertifikat für Reggio-Pädagogik ist eine Urkunde und ein Beleg dafür, im Geiste Reggio Emilias sein Lernen weiter zu entfalten und sich persönlich weiterzuentwickeln. Mit dem Diplom-Lehrgang erhalten sie die Gelegenheit, ihren reggianischen Erfahrungsschatz zu erweitern.

Der Diplom-Lehrgang ermutigt zum Weiterlernen und für weitere Auseinandersetzung mit der Reggio-Pädagogik, denn Qualität benötigt „in Prozess zu sein und zu bleiben“.

Reggio-Pädagogik ist eben keine Übertragung oder Reproduktion eines abgeschlossenen Prozesses, sie ist offen für verschiedene Wege - neue Wege, sich weiterzubilden. Diesen vielfältigen Wegen und Möglichkeiten nachzuspüren – dabei unterstützt und begleitet sie die Qualifizierung zur diplomierten Reggio-Fachkraft!

Reggio–orientiert zu arbeiten heißt, selbst in Bewegung zu sein, zu bleiben und auch unvorhersehbare Prozesse zuzulassen und Neues zu entdecken. Die (elementar)pädagogischen Einrichtungen sind Forschungs- und Erfahrungsräume mit kulturellen, sozialen und individuellen Werten und sehen sich selbst und das Kind als lernende, werdende und immerwährend entwickelnde Persönlichkeiten.

Im Laufe des Lehrgangs sollen sie gestärkt werden, sich selbst als „Reggio-Pädagoge/in“ zu verwirklichen und ihre individuelle Interpretation der Reggio-Philosophie zu finden und umzusetzen.

Die Abschlüsse werden als Qualifizierungsgrade verstanden und geben Auskunft über erworbene Kenntnisse und Kompetenzen in Reggio-Pädagogik.